Schnupperpraktikum

Meine Woche bei schwarzbrotdesign und scheel-service

veröffentlicht am: 19.07.13, Autor: Peter Scheel

Schnupperpraktikum 2013

Mein Name ist Jakob Rösel und ich gehe in das Wolfram-von-Eschenbach-Gymnasium Schwabach. Da die Schule in der 9.Klasse ein Praktikum anbietet, entschied ich mich dieses in der Woche vom 15. bis 19. Juli 2013 bei Schwarzbrotdesign und Scheel-Service durchzuführen.

In den ersten zwei Tagen durfte ich einen Flyer zusammen mit Frau Hippelein entwerfen. Als erstes zeigte sie mir einige ihrer bisherigen Aufträge und stellte mir ihren Beruf vor. Dann begann auch schon die Arbeit am Flyer. Wir überlegten uns, was der Flyer erreichen sollte und ich fertigte per Hand ein Layout an. Hierbei kam es vor allem auf eine gute Wahl der verschiedenen Farben an. Anschließend arbeitete ich einen Text aus.

Am nächsten Tag begann die Arbeit am Computer. Dort fügte ich Text und Layout mithilfe von Adobe InDesign zusammen. Frau Hippelein zeigte mir wie ich den Flyer am Besten einteile und wie man den Text passend formatiert. Am Nachmittag war der Flyer druckfertig.

Die restliche Woche verbrachte ich bei Scheel-Service. Zuerst löste ich einige knifflige Aufgaben im Computerprogramm Kara. Kara ist ein Marienkäfer, welcher mit verschiedenen Befehlen bestimmte Aufgaben erledigen soll. Das Programm soll das logische Denken und Lösen von schwierigen Abläufen fördern.

Anschließend gestaltete ich eine Banderole, welche man in eine Website einbinden könnte. Dafür verwendete ich HTML und CSS. Danach erstelle ich noch einen Button. Am nächsten Tag programmierte ich mithilfe von HTML, CSS und javascript einen Countdown, um den Aufbau von javascript näher kennenzulernen. Mithilfe der selben Sprachen animierte ich noch vier Schalter. Außerdem nutzte ich dazu noch die Bibliothek jquery. Sobald alle vier Schalter den Zustand "on" hatten, aktivieren diese eine LED.

Danach begann ich passend zum Flyer eine Website zu erstellen, welche auch auf Mobilgeräten gut strukturiert und lesbar sein sollte. Durch die Hilfe von Herrn Scheel stellte ich die Seite noch am selben Tag fertig und auch online.

In der Woche erfuhr ich viel Neues und Interessantes. Dank der Hilfsbereitschaft und den guten Tipps von Frau Hippelein und Herrn Scheel machte mir das Praktikum Spaß.

 

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de